Deutsche Telekom, Telekom, VideoMeet, Cloud, Videokonferenz, Service, abgekündigt, ende, Alternativen

Quelle: Wikipedia

Der Cloud-Videokonferenz Service der Deutschen Telekom wird Ende 2013 eingestellt. Die Entscheidung wurde nun im Fachmagazin “Telecom Handel” in einem Beitrag von Waltraud Ritzer veröffentlicht.

Was ist VideoMeet?

Die VideoMeet Lösung basiert auf Technologie von Blue Jeans Network und wurde dazu benutzt Videokonferenzen zwischen jeglichen Endpunkten und Geräten zu verbinden (einschließlich sowohl Software als auch Hardware Videokonferenzendpunkte). VideoMeet wurde zuerst im Juni 2011 vorgestellt und hat seit dem starke Marketingkampagnen erleben dürfen. Zusätzlich zu den Funktionen einer virtuellen MCU und der Interoperabilität zwischen Produkten verschiedener Hersteller waren Blue Jeans die ersten, die es ermöglicht haben native Skype Verbindungen zu professionellen Videokonferenzsystemen aufzubauen. Dieser Feature ist im Markt noch  heute sehr rar gesät. 2012 gab es Ankündigungen weiterer Features wie zum Beispiel die Integration in Microsoft Lync oder das Teilnehmen von Videokonferenzen direkt über den Browser mittels WebRTC.

Wie geht es weiter?

Ab Januar 2014 haben Kunden die Möglichkeit in ein neues Modell zu migrieren, welches leider noch nicht bekannt ist, oder direkt zu Blue Jeans zu wechseln. Sprecherin Marion Kessing bestätigt das abgesehen von VideoMeet andere Videokonferenz-Services der Deutschen Telekom, wie Immersive Telepresence, weiter verstärkt werden.

Doch die Entscheidung trifft nicht nur die Kunden sondern auch die Verkaufspartner der Telekom. Diese müssen nun nach einer alternativen Cloud-Videokonfernzlösung Ausschau halten um noch vor Januar ihren Kunden eine neue Möglichkeit zu bieten Videokonferenzen zu halten. Wenn man die Nachfrage für Videokonferenzen betrachtet ist eine Abschaffung des Angebots unwahrscheinlich.

Alternativen für cloud-basierte Videokonferenzen?

Kunden und Partner der Telekom zugleich sind nun sehr an Alternativen zum abgekündigten VideoMeet Service interessiert. Falls dies bei Ihnen nun auch der Fall ist empfehle ich unsere erst kürzlichst veröffentlichten Vergleich von Cloud-Videokonferenzlösungen. Sind Sie betroffen von diesen Ereignissen oder wollen sich an der Diskussion beteiligen? Wie immer freuen wir uns natürlich über Erfahrungsberichte und Ihre Meinung unten im Kommentarbereich.

This post is also available in: Englisch