Die Lync Raumsysteme werden aktuell aktiv seitens Microsoft und Partnern wie z.B. Smart Technologies, Polycom oder Crestron am Markt platziert. Viele potenzielle Kunden, die bereits Microsoft Lync im Einsatz haben, stellen sich nun die Frage nach den Vorteilen der Lync Raumsysteme. Lync ist ein Synonym für eine gelungene Unified Communications Lösung, die Presence, Chat, Voice und Video in einem Tool am Desktop des Nutzers vereint.

Aufgrund der hohen Integration in andere Microsoft Dienste, z. B. SharePoint, Outlook etc., ist Lync in vielen Unternehmen im Einsatz. Mit den sogenannten Lync Raumsystemen soll nun die Lync Umgebung im Besprechungsraum nutzbar gemacht werden. Aus diesem Zweck haben Unternehmen aus den Bereichen der Konferenzraumtechnik, Videokonferenzsysteme und Medientechnik gemeinsam mit Microsoft erste Lync Raumsysteme entwickelt.

Die erste Generation der Lync Raumsysteme setzt dabei insbesondere auf interaktive Zusammenarbeit. Mit Hilfe von Whiteboard Funktionen können Inhalte in Besprechungen gemeinsam erarbeitet werden und dann für die ganze Gruppe zur weiteren Verwendung gespeichert werden. Dazu ermöglichen Lync Videokonferenzen ein innovatives Konferenzerlebnis. Der Vorstoß von Microsoft in die Konferenzraumtechnik klingt vielversprechend. Allerdings stehen viele Unternehmen bei der Einführung von Lync Raumsystemen vor wesentlichen Herausforderungen:

  1. Es gibt nur eine kleine Zahl an Dienstleistern, die sich bereits wirklich im Bereich der Lync Raumsysteme auskennen. Hier sind nicht nur Lync Kenntnisse gefragt, sondern auch eine profunde Kenntnis der Konferenzraumtechnik. Unabhängige Beratung ist schwer zu finden. Unternehmen sind oftmals auf sich alleine gestellt und müssen durch kostenintensive eigene Tests eine gangbare Lösung erarbeiten.
  2. In der Regel haben die meisten Unternehmen bereits bestehende Konferenzraumtechnik und Videokonferenzsysteme im Einsatz. Hier stellt sich natürlich die Frage nach Migration bzw. Integration in eine neue Lync Raumsysteme Umgebung. Neben der technischen Fragen ist aber auch die Bedienung durch den Anwender zu beachten, falls eine neue Lync Raumsysteme Lösung parallel neben bestehenden Videokonferenzsystemen betrieben werden soll.
  3. Die Technologie Roadmap ist unklar. Die ersten Lync Raumsysteme sind zwar am Markt platziert, allerdings sind die zukünftigen Entwicklungen nicht wirklich transparent. Wie sehen die aktuellen Anbieter den Erfolg der Lync Raumsysteme? Sind Folgeprodukte geplant und wann sind diese erhältlich? Welche weiteren Hersteller arbeiten aktiv an Lync Raumsystemen? Diese und andere Fragen können erheblichen Einfluss auf eine Technologie-Entscheidung haben.

Unser Fazit ist klar. Lync Raumsysteme haben ein enormes Potential eine echte Revolution in der Konferenzraumtechnik zu bedeuten. Unternehmen, die sich bereits heute mit der Einführung beschäftigen, sollten sich allerdings sehr intensiv mit der Technologie auseinander setzen und eine wohl überlegte Entscheidung treffen.

Bild: Microsoft Lync