Die Integrated Systems Europe, kurz ISE, hat sich im Laufe der letzten Jahre zur wichtigsten Leitmesse für Medientechnik, Konferenzraumtechnik und Videokonferenzsysteme in Europa entwickelt. Auch in 2015 locken die Hersteller auf der ISE in Amsterdam wieder interessiertes Fachpublikum mit zahlreichen Neuheiten an. Die ISE findet 2015 vom 10. Februar – 12. Februar im RAI Amsterdam statt.

Die Ausstellungsfläche hat sich in den letzten Jahren sukzessive erweitert und immer mehr Hersteller haben die ISE als wichtigen Dreh und Angelpunkt für die Vorstellung von Neuheiten identifiziert. Dabei hat sich die ISE auch als wichtige Plattform für die Bereiche Digital Signage und Unified Communications entwickelt, z.B. das Wainhouse Summit.

In diesem Jahr rechnen wir damit, dass die Hersteller sich vor allem den aktuellen Mega-Trends auf der ISE widmen. Dazu zählen wohl die interaktive und mobile Zusammenarbeit, intelligente cloud-basierte Software-as-a-Service Angebote sowie Smart-Building Technologien.

Besonders hervorzuheben ist, das weitere Zusammenrücken von Medientechnik und IT. Erstmals sind die beiden führenden IT Hersteller Intel und Microsoft auf der ISE mit eigenen Ausstellungsflächen präsent. Vor allem für Microsoft spielt das Thema Unified Communication und Kollaboration mit Lync, bzw. Skype for Business eine große Rolle. Das zeigt sich auch in den Entwicklungen der Lync Raumsysteme für den Einsatz im Bereich Konferenzraumtechnik.

Aber auch die etablierten Hersteller aus den Bereichen Medientechnik, Konferenzraumtechnik und Digital Signage werden wieder auf der ISE vertreten sein. Zu nennen sind vor allem im Bereich Signal-Management Crestron und AMX. Im Bereich Videokonferenzsysteme Cisco, Polycom und Lifesize. Als Hersteller für Displays werden Samsung, LG und NC dabei sein.  Diese Aufstellung ist natürlich nur eine kleine Auswahl der zahlreichen Hersteller.  Das gesamte Ausstellerverzeichnis gibt es auf der Webseite der ISE.

Auch neu in 2015 ist ein Summit für Start-ups aus dem Bereich Medientechnik und Konferenzraumtechnik. So kommen mögliche Investoren mit interessanten Unternehmensgründungen auf der ISE zusammen.

Wir freuen uns auf die ISE in 2015 uns sind natürlich persönlich Vor Ort. Bei Interesse freuen wir uns über Zuschriften per Mail für ein persönliches Treffen auf der ISE.